Fotolia_65123897_XS.jpg

Natürliche Hormontherapie

Therapie mit naturidentischen Hormonen

 

Hormone, die Körperbotenstoffe, spielen in allen Körperfunktionen eine bedeutende Rolle, die wir oft erst merken, wenn sie fehlen oder ins Ungleichgewicht geraten sind.

Eine hormonelle Dysbalance beginnt mit Befindlichkeitsstörungen meist in Zeiten hormoneller Umstellung (Pubertät, nach Schwangerschaft oder in der Menopause bzw. Andropause), aber auch nach Stressphasen oder Umweltbelastungen.

Finden die Hormone nicht von alleine in ihr Gleichgewicht zurück, können sich Beschwerden manifestieren, die von Schilddrüsenfunktionsstörungen, Zyklusanomalien, Gelenkschmerzen und Haarausfall bis hin zu Schwindel, Migräne und Depressionen reichen können.

 

Hier macht es Sinn, ein Hormonungleichgewicht auszuschließen und ggf. das Gleichgewicht mit bioidentischen Hormonen, die biochemisch den Körpereigenen entsprechen und sich in ihrer Wirkung zum Teil wesentlich von den synthetisch veränderten Hormonen der Schulmedizin unterscheiden, wiederherzustellen.

 

Zur Feststellung eines hormonellen Ungleichgewichts bediene ich mich neben der ausführlichen Anamnese, der Laboranalytik mittels Blut und Speichel. Die Verschreibungen sind meist Rezepturen (in Form von Cremes oder Kapseln) mit individuell angepasster Dosierung bioidentischer (!) Hormone (diese liegen meist deutlich unter der Dosierung typisch schulmedizinisch verschriebener Hormonpräparate).

 

Parallel dazu biete ich gerne Ursachenforschung an, indem wir der Frage nachgehen, warum sich bei Ihnen ein hormonelles Ungleichgewicht eingestellt hat. Oft landen wir dann in der klinischen Umweltmedizin.

> Jetzt online einen Termin vereinbaren